www.bawue.spd.de
 

ASF setzt auf bewährtes Team

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) setzt weiter auf ein bewährtes Team: Dr. Heide Kottmann bleibt für weitere zwei Jahre Kreisvorsitzende. Die Eislingerin wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Dem neugewählten ASF-Kreisvorstand gehören weiterhin an: Dr. Gudrun Igel-Mann als Pressereferentin, Monika Breyer, Martina Heer und Gudrun Lessner.

Außerdem wurden die Delegierten für die ASF-Landesdelegiertenkonferenz gewählt: Gudrun Lessner und Heide Kottmann werden die ASF Göppingen am 11.11.2017 in Weinheim vertreten.

Thematisch drehte sich bei der Mitgliederversammlung alles um das Thema Rente. Die SPD-Frauen konstatierten, dass insbesondere Frauen trotz jahrelanger Arbeit und Kindererziehung im Alter zu wenig Rente erhalten. Grund hierfür sei, dass Frauen oftmals in Teilzeit und/oder schlecht bezahlten Berufen arbeiteten. „Deshalb ist es wichtig, dass das Rentenniveau nicht weiter abgesenkt wird, sondern bei mindestens 48 % stabilisiert wird“, mahnte Dr. Heide Kottmann. Sie forderte eine Solidarrente für langjährig Versicherte, die deutlich über der Grundsicherung liegt. Davon profitierten viele Frauen.