www.bawue.spd.de
 

Der Umwelt zuliebe?

Die Bahn plant weitere Kürzungen im Fahrplan, einige Verbindungen auf der Filstalstrecke sollen gestrichen werden. Angesichts gut ausgelasteter Züge (Stehplätze meist im Fahrpreis inbegriffen) kann man über diese Absichtserklärung nur verständnislos den Kopf schütteln. Das kann nur derjenige ernsthaft andenken, der nicht auf schnelle Regionalverbindungen angewiesen ist bzw. diese nutzt. Eine weitere Verschlechterung im Filstaltakt wird noch mehr Pendler auf's Auto ausweichen lassen - angesichts des jetzt schon viel zu hohen CO2-Ausstoßes eine Katastrophe! "Der Umwelt zuliebe umsteigen auf Bus und Bahn", dieser Werbeslogan scheint noch nicht bis zu den Verantwortlichen vorgedrungen zu sein.

Dr. Heide Kottman, Monika Breyer, Jutta Güller, Martina Heer, Dr. Gudrun Igel-Mann und Gudrun Lessner
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Kreisvorstand Göppingen